Martina B'shary und Jeanne Dees arbeiten im eigenen Atelier zusammen.
Ihr gemeinsames Thema für 2019 ist ARKADIEN.
Martina B‘shary und Jeanne Dees lassen sich beide immer wieder von der Natur inspirieren, setzten sie jedoch sehr unterschiedlich um. Die Leidenschaft für Farbe ist den beiden, die im Studiengang Farbmalerei bei Jerry Zeniuk und Ingrid Floss studiert haben, gemeinsam. Beide bevorzugen Ölfarbe als Medium. Jeanne Dees malt abstrakte Bilder, in denen sie den Beziehungen zwischen zeichnerischen Linien und malerischen Flächen nachgeht.
Martina B‘shary malt vorwiegend abstrahierte Landschaften und Pflanzenformen. Beide Künstlerinnen gehen in ihrer Malerei den Beziehungen der Farben und den daraus entstandenen Räumen nach.
Ihre Bilder sind durch helle Farben und ihre positive, freundliche Ausstrahlung geprägt.
Ein positives „Ja“ zum Leben , ausgedrückt in einer farbigen, expressiven Malweise, verbindet beide Künstlerinnen, die in ihrem gemeinsamen Atelier in der Nähe von Landsberg bereits seit neun Jahren zusammen arbeiten und ausstellen.
"Der Weg ist das Ziel"

Wir befinden uns auf einer anhaltenden, inspirierenden, künstlerischen Reise.
News